Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis oder
     Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
     Kopien von Ausweisdokumenten können nicht anerkannt werden.
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Nachweis über die gültige Hauptuntersuchung (Original-Gutachten)
  • Evtl. Nachweis über eine gültige Sicherheitsprüfung für schwere Nutzfahrzeuge und ähnliche
  • Die schriftliche Erklärung des Halters einschließlich Unterschrift zum Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Für die Verlusterklärung sollte der Antrag Erklärung über den Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) (siehe Downloads) verwendet werden.

Wenn Sie ein Fahrzeug erworben haben, bei dem der Fahrzeugschein verloren ist, muss der letzte Halter diesen Antrag ausfüllen und unterschreiben.

(Ausnahme: Sie haben einen schriftlichen Kaufvertrag, aus dem hervorgeht, dass Sie das Fahrzeug mit Fahrzeugschein übernommen haben).

Falls Sie für eine andere Person den Ersatz der der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. des Fahrzeugscheins beantragen wollen, benötigen Sie deren schriftliche Vollmacht (siehe Downloads) und deren gültigen Personalausweis oder deren Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung. Bringen Sie auch bitte Ihren eigenen Ausweis mit.

Kosten: 12,00 EUR (Sofern Sie noch nicht im Besitz der ab 01.10.2005 gültigen Fahrzeugpapiere sind, erhöhen sich die Kosten um 8,70EUR.)

Rechtsgrundlagen (Allgemein):

  • Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)
  • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt)

Herr Spe­cker

Fax: 04471 15 115
0.080

An­trä­ge Ver­lust der Zu­las­sungs­be­schei­ni­gung Teil I