Ordnung & Verkehr

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Ordnung und Verkehr wie Fahrerlaubnisse, Kfz-Zulassung, Verkehr, Verkehrskonzepte, Feuerwehr und Rettungsdienst, Jagd- und Waffenwesen, Meldewesen etc. ...

Philipp Specker
Tel: 04471/15-130
Fax: 04471/15115
Raum: 0.080

Kfz-Zulassung Cloppenburg:
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

montags - donnerstags:
07:30 Uhr - 15:00 Uhr
freitags:
07.30 Uhr - 11.30 Uhr

Kfz-Zulassung Friesoythe:
Emsstraße 1
26169 Friesoythe

montags - freitags:
07:30 Uhr - 11:30 Uhr

Kfz-Zulassung Löningen:
Lindenallee 3
49624 Löningen

montags - donnerstags:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
freitags:
08.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Zulassung auf gleichen Halter

Fahrzeug war bereits in Cloppenburg auf Ihren Namen zugelassen und ist momentan stillgelegt

Kfz-Zulassung

Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
    Kopien von Ausweisdokumenten können nicht anerkannt werden
  • bei Firmen Handelsregisterauszug und aktuelle Gewerbeanmeldung sowie den Ausweis des Geschäftsführers
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bzw Abmeldebescheinigung
  • Versicherungsbestätigung (eVB Code zum Abruf)
  • entstempelte Kennzeichen (soweit noch vorhanden und wiederverwertbar)
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (Original-Gutachten)
  • Evtl. Nachweis über eine gültige Sicherheitsprüfung für schwere Nutzfahrzeuge und ähnliche
  • Einzugsermächtigung für KFZ-Steuer (siehe Downloads am Ende der Seite)

Falls Sie für eine andere Person eine Zulassung beantragen wollen, benötigen Sie deren schriftliche Vollmacht (siehe Downloads am Ende der Seite) und deren gültigen Personalausweis oder deren Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung. Bringen Sie auch bitte Ihren eigenen Ausweis mit.

Kosten: 12,40 EUR (Sofern Sie noch nicht im Besitz der ab 01.10.2005 gültigen Fahrzeugpapiere sind, erhöhen sich die Kosten um 8,70 EUR.)
Bei neuem Wunschkennzeichen 38,30 EUR plus Kennzeichen


 

Fahrzeug war bereits in einem anderen Landkreis auf Ihren Namen zugelassen und ist momentan stillgelegt

Kfz-Zulassung

Der Halter hat bei Verlegung seines Wohnsitzes in einen anderen Zulassungsbezirk bei auf sich zugelassenen Fahrzeugen ab 01.01.2015 die Wahlmöglichkeit:

  1. Antrag bei der für den neuen Wohnsitz oder Sitz zuständigen Zulassungsbehörde auf Zuteilung eines neuen Kennzeichens, einer neuen ZBI (Fahrzeugschein) und die Berichtigung der Angaben in der ZBII (Fahrzeugbrief)

    Sie benötigen folgende Unterlagen:

    • gültigen Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
      Kopien von Ausweisdokumenten können nicht anerkannt werden
    • bei Firmen Handelsregisterauszug und aktuelle Gewerbeanmeldung sowie den Ausweis des Geschäftsführers
    • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bzw Abmeldebescheinigung
    • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
    • Kennzeichenschilder
    • Versicherungsbestätigung (eVB Code zum Abruf)
    • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (Original-Gutachten)
    • Evtl. Nachweis über eine gültige Sicherheitsprüfung für schwere Nutzfahrzeuge und ähnliche
    • Einzugsermächtigung für KFZ-Steuer (siehe Downloads am Ende der Seite)

    Falls Sie für eine andere Person eine Zulassung beantragen wollen, benötigen Sie deren schriftliche Vollmacht (siehe Downloads am Ende der Seite) und deren gültigen Personalausweis oder deren Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung. Bringen Sie auch bitte Ihren eigenen Ausweis mit.

    Kosten: 28,10 EUR plus Kennzeichen (bei Wunschkennzeichen 10,20 EUR mehr)" ändern zu: "(bei Wunschkennzeichen zzgl. 10,20 EUR plus ggf. Reservierungsgebühr i. H. v. 2,60 EUR).
    (Sofern Sie noch nicht im Besitz der ab 01.10.2005 gültigen Fahrzeugpapiere sind, erhöhen sich die Kosten um 8,70 EUR.)

    Die Kennzeichen können für 16,00 EUR in der Zulassungsbehörde erworben werden. Falls Sie ein Wunschkennzeichen haben möchten, kann dies in der Schilderfirma vor Ort hergestellt werden.

     

  2. Antrag bei der für den neuen Wohnsitz oder Sitz zuständigen Zulassungsbehörde auf Weiterführung des bisherigen Kennzeichens und Berichtigung der ZBI (Fahrzeugschein).

    Sie benötigen folgende Unterlagen:

    • gültigen Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
      Kopien von Ausweisdokumenten können nicht anerkannt werden
    • bei Firmen Handelsregisterauszug und aktuelle Gewerbeanmeldung sowie den Ausweis des Geschäftsführers
    • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bzw Abmeldebescheinigung
    • Versicherungsbestätigung (eVB Code zum Abruf)
    • Einzugsermächtigung für KFZ-Steuer (siehe Downloads am Ende der Seite)

    Falls Sie für eine andere Person eine Zulassung beantragen wollen, benötigen Sie deren schriftliche Vollmacht (siehe Downloads am Ende der Seite) und deren gültigen Personalausweis oder deren Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung. Bringen Sie auch bitte Ihren eigenen Ausweis mit.

    Kosten: 17,50 EUR plus Kennzeichen (bei Wunschkennzeichen 10,20 EUR mehr).
    (Sofern Sie noch nicht im Besitz der ab 01.10.2005 gültigen Fahrzeugpapiere sind, erhöhen sich die Kosten um 8,70 EUR.)

    Die Kennzeichen können für 16,00 EUR in der Zulassungsbehörde erworben werden. Falls Sie ein Wunschkennzeichen haben möchten, kann dies in der Schilderfirma vor Ort hergestellt werden.

Rechtsgrundlagen (Allgemein):

  • § 6 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)

 

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Antrag Kfz-Zulassung
Antrag Kfz.-Zulassung mit Vollmacht und SEPA-Einzugsermächtigung
86 KB Download
pdf Vollmacht Kennzeichenweitergabe
Vollmacht für die Weitergabe eines im Rahmen der Außerbetriebsetzung reservierten Kennzeichens
61 KB Download

 

Links (extern)