Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 29.08.2017 | zurück zur Übersicht

Die Energie der Sonne nutzen: Entdecken Sie mit dem Solar-Check, welche Möglichkeiten in Ihrem Haus stecken!

Engagieren sich für die Nutzung der Solarenergie (v. l.): Klimaschutzmanagerin Wiebke Böckmann von der Stadt Cloppenburg, Landrat Johann Wimberg, Stefan Sandker vom Energiemanagement des Landkreises Cloppenburg und Klimaschutzmanager Franz-Josef Rump von der Gemeinde Emstek.

Landkreis Cloppenburg - Die Solar-Check Beratungen für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer im Landkreis Cloppenburg sind wieder da. Die unabhängige Beratung für Hauseigentümer zur Nutzung von Solarenergie geht in die dritte Runde und startet ab heute. Geschulte Energieberater führen direkt vor Ort eine einstündige Beratung zur Nutzung der Solarenergie für Ihr Eigenheim durch. Sie klären vor Ort mit dem Hauseigentümer, ob das Dach geeignet ist und wie die solare Energieerzeugung zum aktuellen Energieverbrauch der Bewohner passt. Erleichtert wird dies anhand eines speziell für die Kampagne entwickelten Beratungsbogens, der zusammen mit Umsetzungsempfehlungen an die Hausbesitzer übergeben wird. Zusätzlich erhalten alle Beratenen noch Informationen zu Fördermitteln des Bundes.

Insgesamt stehen fast 40 kostengünstige Solar-Check-Beratungen für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer im Landkreis zur Verfügung. Die „Solar-Checks“ sind ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen mit Stadt und Landkreis Cloppenburg, sowie der Gemeinde Emstek. Ziel ist es, mit einem qualifizierten, unabhängigen und kostengünstigen Beratungsangebot den dezentralen Einsatz von Solarenergie vorrangig zur Eigennutzung zu stärken und damit zum Klimaschutz beizutragen. Die unabhängigen Energieberater wurden eigens von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen geschult.

Mit einer Eigenbeteiligung von 20 Euro kann jeder Bürger eine Beratung im Wert von 150 Euro erhalten. Die übrigen Kosten teilen sich die Klimaschutzagentur des Landes sowie Stadt und Landkreis Cloppenburg und die Gemeinde Emstek.

Anmeldungen nehmen Wiebke Böckmann/Stadt Cloppenburg (04471/185-328), Stefan Sandker/Landkreis Cloppenburg (04471/15-592) und Franz-Josef Rump/Gemeinde Emstek (04473/948438) entgegen. Der Zuschlag erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.